Start Erziehung Allgemeines für Kinder Bildergeschichten einfach selber machen - In 7 Schritten erklärt

Viele Erwachsene können nicht einmal nachvollziehen, dass es schwierig ist, eine Bildergeschichte zu schreiben. Als geübte Leser erfassen wir den Sinn einer längeren Geschichte recht schnell. Wir verstehen den Höhepunkt einer Geschichte, wissen was dahintersteckt und können den Höhepunkt ohne andere Probleme sofort feststellen. Für Kinder ist es bis zur sechsten Klasse äußerst schwierig, Bildergeschichten zu verstehen. Eigentlich ist es für die Kids sogar eine echte Herausforderung.

Bildergeschichten lassen sich nicht einfach aus dem Ärmel schütteln

Besonders in der dritten und vierten Klasse ist es meistens so, dass Bildergeschichten mit zum Unterrichtsgeschehen mit dazu gehören. Ein Aufsatz kann daher schnell an der Tagesordnung stehen. In der 5. Klasse handelt es sich bei den Bildergeschichten sogar um einen verpflichtenden Bestandteil des Unterrichts. Auf dem Lehrplan der Gymnasien in Hessen stehen sie schon mit drauf.

Doch bevor ein Schulkind die anspruchsvollen Bildergeschichten erfassen kann ist sehr viel Übung notwendig. Sogar das Schreiben dieser Geschichten ist bereits sehr komplex. Es gehören sogar einige Fähigkeiten mit dazu, die wie folgt lauten:

  • Grundsätzlich müssen die Schülerinnen und Schüler über einen großen Wortschatz verfügen. Außerdem müssen sie von der intellektuellen Entwicklung her soweit sein, dass sie bereits verschiedene Handlungsabläufe verstehen können.
  • Ebenso wichtig ist die Verwendung der wörtlichen Rede. Die Einteilung in Einleitung, Hauptteil und Schluss sollten ebenfalls machbar sein.
  • Zu guter Letzt gehört die Fantasie der Kinder dazu. Wer Bildergeschichten schreiben möchte braucht einfach eine gewisse Fantasie dahinter. Das Beschreiben von Gesichtsausdrücken oder Gesten muss einfach erkannt und auch gedeutet werden. Die Kinder sollten daher selbst bestimmen können, wie spannend eine Geschichte wird und wie das Ende ausgehen soll.

Erst wenn Kinder all diese Kenntnisse erworben haben ist es möglich, gute Bildergeschichten schreiben zu können.

Die Schritt-für-Schritt Anleitung für gute Bildergeschichten

Die Grundlage, um eine Geschichte zu schreiben sind meistens vier oder sechs gezeichnete Bilder. Aber nur Bilder ansehen und danach etwas schreiben reicht nicht aus, um in der Schule gute Noten zu bekommen. Grundsätzlich gehört eine Bildergeschichte zu der Gruppe der Aufsätze. Daher unterliegt der Aufbau ebenfalls den Kriterien einer Erzählung.

Wie schreibt man eine Bildergeschichte in 7 Schritten

Es ist eigentlich relativ egal um welches Thema es sich handelt. Auch bei einer Bildergeschichte ist es wichtig, eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss zu schreiben.

Schritt 1: Am besten beschreibt man immer das, was man auf den Bilder sieht. Danach kann man entscheidet, welches Bild als Einleitung dient und welches den Schluss bilden soll. Natürlich kommt es immer auf die Anzahl der Bilder und auf die Abbildungen an.

Schritt 2: Die Handlungen in wenigen Schritten zusammenfassen
Am besten fasst man die Handlung nach den Erzählungen so gut es geht zusammen. Dabei reichen kurze Sätze bereits aus. Hat man erst einmal verstanden worum es geht, kann an die Geschichte konkreter verfassen.

Schritt 3: Zu jedem Bild einige Stichwörter schreiben
Es kann ebenso hilfreich sein, zu jedem Bild einige Stichwörter aufzuschreiben. Dabei sollte man ganz genau auf die Mimik und die Gestik der entsprechenden Figuren achten. Außerdem ist auch dann die eigene Fantasie gefragt. Alle Ideen und kreativen Einfälle kann man in die einzelne Geschichte mit einbringen.

Schritt 4: Die Stichwörter in ganze Sätze verwandeln
Direkt in der Einleitung sollte man klären, welche Person was so macht. Danach erst kann man zum Hauptteil übergehen und die Geschichte nimmt nach und nach seinen Lauf. Am besten führt man die Höhepunkte ebenfalls mit ein und schaut, dass man diese auch auf den Bildern sehen kann.

Schritt 5: Ein abwechslungsreicher Wortschatz und wörtliche Rede mit einbauen
Sinnvoll ist es auch die einzelnen Personen sprechen zu lassen und die wörtliche Rede zu benutzen. Außerdem sollte man mit darauf achten, dass man verschiedene Verben und auch Adjektive mit einbaut.

Schritt 6: Die passende Überschrift finden
Als letztes geht es weiterhin um die richtige Überschrift für die eigene Bildergeschichte. Man kann bereits drei oder vier Überschriften aussuchen. Hat man dann eine passende Gefunden kann man diese Idee selbst gut umsetzen.

Schritt 7: Die eigene Geschichte nochmals überprüfen
Am besten liest man sich die eigene Bildergeschichte nochmal vor und sorgfältig durch. Natürlich darf die Geschichte nochmal verbessert und korrigiert werden.

  • Immer auf die Rechtschreibung achten: Hat man wirklich alles richtig geschrieben?
  • Am besten in der Erzählzeit bleiben und die Gegenwart nicht mit der Vergangenheit durcheinanderbringen
  • Prüfen, ob wirklich wörtliche Rede verwendet wurde
  • Hat man wirklich alles geschrieben und auch die verschiedenen Details beachtet?
  • Sind auch alle Satzanfänge unterschiedlich geschrieben? Am besten wiederholt man sich nicht in den Anfängen der Sätze.
  • Hat die Geschichte einen Höhepunkt? Ist sie spannend oder sogar lustig?

Man kann sogar eine Bildergeschichte Märchen schreiben und kann bereits in den jungen Kinderjahren anfangen. Viele fangen mit der Bildergeschichte im Kindergarten an und verbessern sich dann immer mehr mit den Jahren. Sogar eine Fabel Bildergeschichte wie über Einhörner ist möglich, bei der Kinder der eigenen Kreativität ebenfalls freien Lauf lassen können.

4. Klasse 2 Junge malen eine Bildergeschichte

 FAQ

Was sind Bildergeschichten?

Bildergeschichten sind einfach erzählende Texte zu unterschiedlichen kleinen Bildern. Anhand einer bestimmten Bilderfolge kann eine konkrete Geschichte erstellt werden. Man kann eine Bildergeschichte 2. Klasse bereits schreiben lassen und der Kreativität der Kinder freien Lauf lassen.

Warum eigentlich Bildergeschichten im Unterricht?

Bildergeschichten können dabei helfen, Kindern das Schreiben beizubringen und die Fantasie anzuregen. Eine Bildergeschichte 5. Klasse hat natürlich einen anderen Hintergrund. Diese sind bereits im Lehrplan fest enthalten. Durch die Bildergeschichte sollen die Kinder schreiben und das verfassen von wörtlicher Rede lernen.

Wie Bildergeschichten selber schreiben?

Bildergeschichten lassen sich kinderleicht selber schreiben. Es gibt zahlreiche Übungen, auch im Internet, mit denen man kinderleicht seine eigenen Geschichten schreiben kann. Dazu nimmt man sich einfach drei oder vier Bilder und fängt an mit der Schritt-für-Schritt Anleitung vorzugehen. Ob eine Bildergeschichte 4. Klasse oder selbst ausgewählte Bilder – eine gute Übung bekommt man dadurch allemal.

Wie lernt man Bildergeschichten schreiben?

Eine gute Antwort auf diese Frage lautet: Übung, Übung, Übung. Umso mehr die Kinder das Schreiben von Geschichten üben und umso mehr sich Kinder in ihrer Fantasie vorstellen, umso besser werden die Geschichten, die sie schreiben. Daher kann man bereits im Kindergarten anfangen, mit Bildern zu arbeiten.

Ab wann die ersten Bildergeschichten schreiben?

Man kann Bildergeschichten bereits in den ersten Schuljahren schreiben lassen. Doch auch im Kindergarten können die Kleinen damit beginnen, Bilder zu erkennen und anhand dessen kleine Geschichten zu erzählen. Schon in den jungen Jahren kann die Fantasie der Kinder angeregt werden.

Hier kann Lehrmaterial Heruntergeladen werden: schulportal.de

(Visited 83 times, 5 visits today)

Beliebte Beiträge

Sicherheit im Kinderbett – keine Kompromisse eingehen

Das Kinderbett ist eines der wichtigsten Anschaffungen für den Nachwuchs. Schließlich verbringt er reichlich Zeit darin. Kurz nach der Geburt schlafen Babys bis zu...

Wünsche erfüllen: Geschenke, über die Ihr Kind sich wirklich freut

Kinder können in sehr jungen Jahren noch nicht ausdrücken, was sie sich wünschen. Erst ab dem Kindergartenalter ist werden die Wunschlisten immer länger. Von...

Rechtschreibung lernen mit der FRESCH Methode

Die Rechtschreibung ist bei vielen Grundschülern heute ein großes Problem. Um den Schülern konkret helfen zu können empfiehlt es sich, die sogenannte FRESCH-Methode anzuwenden....

Bildergeschichten einfach selber machen – In 7 Schritten erklärt

Viele Erwachsene können nicht einmal nachvollziehen, dass es schwierig ist, eine Bildergeschichte zu schreiben. Als geübte Leser erfassen wir den Sinn einer längeren Geschichte...

Aktuelle Kommentare

(Visited 12 times, 1 visits today)